Home

Zurück Home

TV & Presse

Kollegium

Leitbild

Reisen

Atelier

Landshut

DrehPunkt!

Tagebuch der Schüler in England


Keramikschule
Landshut
auf facebook

 

 

 

Dienstag, 18.04.2017 - der siebzehnte Tag

 

Links, Rechts – Links, Rechts – Vorne – Links, Rechts...

Viele Schichten an Nics Ofen liegen hinter uns, die letzten wohl aufregendsten und anstrengendsten in dieser Nacht und am morgigen Tag noch vor uns.

Die Kegel 8, 9 und 10 liegen flach, 11 fängt gerade an und 12 steht NOCH wie eine Eins. 1213 Grad sind bereits erreicht, ein paar bis auf 1300 Grad fehlen uns noch! Mittlerweile wird nicht nur vorne, sondern auch seitlich gefeuert. Immer im gleichen Rhythmus links, rechts – vorne... und zwischendrin feuert Nic die hinteren Seiten.

Wir müssen ganz schön aufpassen, direkt an die Feuerbox schließt die erste Lage mit Nics Vasen und Schalen an. Diese sollten von uns beim Feuern natürlich nicht getroffen werden. Also Achtung! Damit jetzt auch die Temperatur im hinteren Bereich erreicht wird, schüttet Nic sechs Säcke Holzkohle im 30-Minuten-Rhythmus ein. Wahnsinn, ein Funkenfeuerwerk. Wird sind auf das Spektakel in der Dunkelheit gespannt.

Ein weiteres Highlight des Tages: die in der Nacht vor unserer Anreise geborenen Welpen Ragnar und Flocki (Scottish Deerhounds) haben heute zum ersten Mal die Sonne gesehen. Wir hoffen, sie kommen noch zum Spielen raus, bevor wir abreisen.

TheGermanGirls

 

Produktempfehlung des Tages:

Bärlauchpesto vom umliegenden Flussufer nach heutiger erfolgreicher Suche

 

weiter

 

Bärlauchsuche
Bärlauchsuche

Die 17 Tage alten Welpen
Die 17 Tage alten Welpen

Reduktiooon
Reduktiooon

Gisela füttert
Gisela füttert

Nic füttert
Nic füttert

Funkenfeuerwerk
Funkenfeuerwerk