Home

Zurück Home

TV & Presse

Kollegium

Leitbild

Reisen

Atelier

Landshut

DrehPunkt!

Tagebuch der Schüler in England


Keramikschule
Landshut
auf facebook

 

 

 

Sonntag, 16.04.2017 - der fünfzehnte Tag

 

Die allerschönsten Überschriften

Frohe Ostern!
Zwischen den Schichten kam ein wenig das Gefühl von Ostern auf. Bei wunderschönem Frühlingswetter haben die Kinder Eier und Hasen versteckt und TheGermanGirls durften suchen.

Am Morgen kletterten die Temperaturen des Sodaofens auf über 1250 Grad. Es folgte das knapp fünfstündige Einsprühen des Sodas. Die Lösung, bestehend aus Soda und Wasser, wurde unter permanentem Aufkochen neben dem Ofen bereit gehalten. Mit einer Sprühflasche wurde das Soda immer dann in die einzelnen Löcher des Ofens gesprüht, wenn die Temperatur bei ca. 1240 Grad lag. Nach jedem Sprühvorgang musste wieder aufgeheizt werden. Sechs Einsprühlöcher waren so platziert, dass möglichst viel Soda in den Ofenraum gelangt.

Zwei feuerten den Ofen und entnahmen die Steine für den Dritten, ausgestattet mit einer Schutzbrille, der sprühte. Pro Loch wurde ca. 10 Sekunden gesprüht.

Nach dem die Lösung verbraucht war, musste der Ofen über ca. 1,5 Stunden auf 1260 Grad gehalten werden, um das Soda richtig auszuschmelzen.

Um 19 Uhr war es dann soweit, die letzten Ritzen wurden verputzt und das feuern eingestellt. Der Ofen benötigt nun drei Tage zum Abkühlen und wir müssen uns bis dahin in Geduld üben.

Währenddessen schlossen andere Teams Nics Ofen und um 10 Uhr begann der Firing-Marathon des großen Ofens.

TheGermanGirls

 

Produktempfehlung des Tages:

Gegrillter Feta mit roter Beete und Rosmarin

 

weiter

 

Aufheizen
Aufheizen

Egg Hunting
Egg Hunting

Happy Easter
Happy Easter

Soda einsprühen
Soda einsprühen

Starting Nics Kiln
Starting Nics Kiln

Teamwork
Teamwork